Suche

Stiftung für Erziehung, Bildung, Wissenschaft und Kultur

Suche Menü

Das Stiftungsteam

  • Beate Kesper

    Beate Kesper

    Vorstandsvorsitzende der Stiftung EBWK

    Beate Kesper, wird sie nach ihrer Profession gefragt, dann kokettiert sie hintergründig, dass sie Diplom Braumeisterin ist, denn ihr großes Talent ist effektive und effiziente Führung, ob in ihren Seminaren oder dem Management ihrer Stiftung oder vielen Projekten.

    Ich möchte sozial engagierten Menschen eine Chance geben Erfahrungen zu sammeln.

  • Dr. Erik Müller-Schoppen

    Dr. Erik Müller-Schoppen

    Ehrenpräsident und Gründer der Stiftung EBWK

    Dr. Erik Mueller-Schoppen, wenn man dem erfahrenen Coach, Management-Trainer und gelernten Psychotherapeuten gut tun will, dann spricht man am besten vom Querdenker und Erfinder des Infotainments.

    Wir müssen raus aus dem Café Größenwahn.

  • Karsten Mewes

    Karsten Mewes

    Botschafter und Mitglied des Kuratoriums der Stiftung EBWK

    Karsten Mewes besticht durch seine Offenheit, Ausstrahlung, absolute Lebendigkeit und Begeisterungsfähigkeit. Er bringt sein inneres Feuer in alles hinein, was er tut. Sei es als Opern- und Konzertsänger auf den Bühnen dieser Welt, als motivierender und engagierter Gesangslehrer gegenüber seinen Schülern oder als einfühlsamer und interessierter Coach gegenüber seinen Klienten. Immer sucht er das Optimale und findet nachhaltige Lösungen.

    Ich glaube einfach an den Menschen als eine großartige Möglichkeit!

  • Dr. Maria Davydchyk, M.A.

    Dr. Maria Davydchyk, M.A.

    Mitglied des Kulturrates der Stiftung EBWK

    Maria Davydchyk blickt auf eine langjährige Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit und politischen Beratung in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik , im Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft sowie im Bereich der Erwachsenenbildung zurück. Sie ist Transformationsforscherin mit dem akademischen Hintergrund in Kulturwissenschaften, Kulturmanagement und in der internationalen Wirtschaft. Das kontinuierliche Lernen in Zeiten des Wandels weckt dabei Ihre Faszination. Sie ist freiberufliche Dozentin an der Freien Universität Berlin und engagiert sich als Bildungsreferentin für Bürger Europas e.V.

    Lernen findet nicht nur am Schreibtisch und in einem Klassenraum statt. Ein sehr wichtiges Instrument und eine wichtige Form des Lernens ist die Reflexion.

  • Beate Mewes

    Beate Mewes

    Mitglied des Kuratoriums der Stiftung EBWK

    Bei Beate Mewes ist man sofort fasziniert von der Treffsicherheit ihrer Intuition, wenn es um die direkte Verbindung von Mensch, Stimme und Persönlichkeit geht. Sei es im Gesangsunterricht, Sprechtraining oder Coaching: ihre Begeisterung gilt immer der ganzheitlichen und nachhaltigen Entwicklung und Stärkung jeder individuellen Persönlichkeit.

    Das Verständlichste an der Sprache ist nicht das Wort selber, sondern Ton, Stärke, Modulation, Tempo, mit denen eine Reihe von Worten gesprochen wird, kurz, die Musik hinter den Worten, die Leidenschaft hinter dieser Musik, die Person hinter dieser Leidenschaft: Alles das also, was nicht geschrieben werden kann.

  • Rolf Schmelzer

    Rolf Schmelzer

    Media Consultant der Stiftung EBWK

    Rolf Schmelzer ist seit 1977 freiberuflicher und festangestellter Journalist, lebt und arbeitet nun in Kathmandu und Pokhara und hat in den vergangenen 34 Jahren über Entwicklungszusammenarbeit im Radio & TV als Moderator, Reporter, Redakteur und Autor berichtet. Jetzt ist er journalistischer Reisebegleiter, pflanzt mit SchüerInnen und UNEP 500.000 Kaffeesträucher, fünf Millionen Bäume in Nepal, bohrt Brunnen, baut im Team hocheffiziente Solaranlagen, ist weiter Reporter aus Leidenschaft und unterstütze 30 Schulen in Nepal mit Umweltbildung. Er unterstützt die Stiftung EBWK bei ihren Projekten in Nepal.

    It is sunny & warm in Kathmandu!