Jugendliche stärken ihre Persönlichkeit gemeinsam

Unsere Stiftung unterstützt das Berlin Hip Hop Tanz-Musik-Projekt von sPERANTO. Dabei geht es um die Entfaltung der Persönlichkeit von Jugendlichen. Es fördert sozial benachteiligte Gruppen und Jugendliche für weniger Ungleichheiten und Geschlechtergleichstellung. Hintergrund dafür sind die UN Nachhaltigkeitsziele. Das Projekt ist bis 2021 wöchentlich in Berlin Neukölln zu erleben und offen für alle interessierten Jugendlichen. PädagogInnen, KünstlerInnen führen Workshops für Hip Hop, Tanz, Rap / Songwriting oder Tiny House Bau durch. Deutschlands erstes mobiles Tanzstudio ist im Rahmen dieses Projektes beispielsweise schon gebaut worden. Der soziale Zusammenhalt von Jugendlichen wird gestärkt und junge Menschen entwickeln gemeinsam Handlungsalternativen für eine nachhaltige Entwicklung. Jugendliche die bereits teilnehmen konnten, waren begeistert.

Startschuss für das Projekt war ein Sommercamp in diesem Jahr, mehr darüber ist in dem folgenden Podcast von Steve Neuwirth zu hören:

Weitere Infos zu sPERANTO gibt es hier:

https://speranto-worldwide.com

Bildquelle sPERANTO worldwide/ Fotograf: Andy Franz